vorZeiten - Archäologische Schätze an Rhein und Mosel

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Landesarchäologie präsentiert die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz im Landesmuseum Mainz die Landesausstellung „vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel“. In der groß angelegten Landesausstellung werden spektakuläre Funde und einmalige Exponate von den erdgeschichtlichen Anfängen bis in die Gegenwart gezeigt.

Kaum eine Landschaft im westlichen Mitteleuropa ist so reich an archäologischen Schätzen wie die Region des heutigen Rheinland-Pfalz. Bedeutende archäologische Funde und Bodendenkmäler lassen 400 Millionen Jahre Natur- und Kulturgeschichte erlebbar werden. Rhein und Mosel waren seit jeher mächtige Verkehrsadern und Handelswege. Sie machten die Region des heutigen Rheinland-Pfalz zu einem Kernland europäischer Geschichte. Krieg und Frieden, Allianzen und Konfessionen, Herrscher und Kirchenfürsten haben im Laufe der Jahrhunderte diese Kulturregion entscheidend geprägt. Mal war sie Durchzugsgebiet, mal umkämpfte Grenzregion, mal Machtzentrum. Noch heute finden sich hier vielfältige Zeugnisse kultureller Einflüsse aus vielen Teilen Europas. Einmalige Fossilien eines vergangenen Ökosystems, die ersten Lebewesen der Urmeere, das Schädelfragment eines Neandertalers, die kostbaren Kunstwerke eiszeitlicher Jäger, der rätselhafte steinzeitliche Ritualort Herxheim, die prachtvollen keltischen Prunkgräber – hochkarätige Funde laden den Besucher zu einer spannenden Zeitreise durch Rheinland-Pfalz ein.

Hier können Sie den Flyer zur Landesausstellung als PDF herunterladen:

Flyer "vorZEITEN"

Landesausstellung im
Landesmuseum Mainz

21. Mai - 29. Oktober 2017

 

Mittwoch - Sonntag:
10.00 - 17.00 Uhr

Dienstag:
10.00 - 20.00 Uhr

Montag:
geschlossen

 

Sonderöffnungszeiten 2017:

25.05.: geöffnet

04./05.06.: geöffnet

10.06.: 17.00 - 01.00 Uhr

11.06.: 12.00 - 17.00 Uhr

15.06.: geöffnet

02./03.10.: 10.00 - 17.00 Uhr